Ihre Füße gehen meilenweit

Im Laufe unseres Lebens legen wir mehr als 100.000 km zu Fuß zurück. Somit sind unsere Füße alltäglich Höchstbelastungen ausgesetzt. Um diesen hohen Ansprüchen gerecht werden zu können, bilden über 30 Gelenke mit zahlreichen Bändern und Muskeln eine der komplexesten Funktionseinheiten des menschlichen Körpers.

Obwohl die meisten Kinder mit gesunden Füßen zur Welt kommen, haben 90 % der Bevölkerung im Erwachsenenalter Schmerzen in den Füßen. Häufige Ursachen sind Überlastung, falsches Schuhwerk und mangelnde Fußpflege. Aufgrund der komplexen Anatomie und den vielfältigen Krankheitsbildern sollten länger anhaltende Fußschmerzen durch einen Spezialisten beurteilt werden.

Das Team der Abteilung für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie der Sportklinik Hellersen  verfügt über eine ausgewiesene Expertise in der konservativen und operativen Behandlung des gesamten Spektrums der Erkrankungen und Fehlstellungen von Fuß- und Sprunggelenk. Unser Ziel ist das Erstellen von individuellen, auf die Bedürfnisse des Patienten abgestimmten Therapiekonzepten unter Einbeziehung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse. 

Die Behandlung von Erkrankungen und Deformitäten an Fuß- und Sprunggelenken hat in den letzten Jahren einen grundlegenden Wandel hin zu gelenkerhaltenden, modernen mikrochirurgischen Operationstechniken erfahren. 

 

Schwerpunkte

  • Stadienorientierte Therapie der Arthrose des oberen Sprunggelenkes
  • Gelenkerhaltende Plattfußchirurgie (Osteotomie am Fersenbein)
  • Gelenkversteifungen des oberen und unteren Sprunggelenkes
  • Endoprothetik (Kunstgelenk) des oberen Sprunggelenkes
  • Operative Korrektur des kindlichen Plattfußes (Subtalare Arthrorise)
  • Arthroskopie des oberen Sprunggelenkes und des Rückfußes (Entfernung der Haglundferse, Entfernung des Os trigonums)
  • Differenzierte Therapie des Hallux valgus
  • Gelenkerhaltende und gelenkversteifende Therapie des Hallux rigidus
  • Operative Therapie bei Kleinzehenfehlstellung und Metatarsalgie (Entfernung des Moton-Neuroms, Osteotomie der Mittelfußknochen)
  • Einbringen resorbierbarer Implantate zur Korrektur des Hallux valgus
  • Achillessehnenrekonstruktionen bei akuten und chronischen Verletzungen
  • Bandrekonstruktion am oberen Sprunggelenk
  • Fersenspornoperationen
  • Behandlung von Knorpelschäden des oberen Sprunggelenkes mit modernen Knorpelmembranen und autologem konditioniertem Plasma (Chondrogide, PRP-Therapie)
  • Rekonstruktions- und Stabilisierungsoperationen der Peronelasehnen
Stefanie Baudis

Sekretariat Fuß- und Sprunggelenkchirurgie

Stefanie Baudis

Tel: 02351 945 2228

E-MAIL SENDEN



Hotline

Sie erreichen uns für Anfragen zu unseren medizinischen Leistungen unter
02351 945-0